Bildungspolitik · 14. Juni 2019
Maturanten*innenbefragung 2019 in Vorarlberg  Bild:scrsht Bericht
1.377 Maturantinnen und Maturanten haben an der von Bildungsdirektion, Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer im Februar/März 2019 durchgeführten Befragung beteiligt (Rücklaufquote = 71 %). 59 Prozent (818) Schülerinnen und 41 Prozent (559) Schüler haben daran teilgenommen, 658 aus den AHS, 719 aus BMHS. Die 36 Fragen bezogen sich auf: • Schul- und bildungsrelevante Ergebnisse, • Ergebnisse zur Entscheidungsfindung, • Ergebnisse zum Arbeits- und Wirtschaftsstandort....
Bildungspolitik · 12. Juni 2019
Sieht Rauskala die Folgen der reaktionären Bildungspolitik Faßmanns? Bild: (c) apa/georg hochmuth
Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein präsentierte heute im Nationalrat ihrer Regierungserklärung und skizzierte darin ihr Amtsverständnis, das auch die Grundlage der gesamten Regierung sein wird: Die neue, nicht direkt gewählte Regierung müsse „kein Wahlprogramm abzuarbeiten“ und habe „keine Versprechen einzulösen". Diese Regierung werde versuchen, „das Vertrauen der Menschen in diesem Land zu gewinnen“. Deshalb wolle man Stabilität und Sicherheit gewährleisten, sparsam sein und...
Bildungspolitik · 11. Juni 2019
Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen IDB - Jahresbericht 2018 Bild: scrst aus http://diskriminierungsfrei.at/jahresbericht-2018
Kurier: Diskriminierung im Bildungswesen: Rekord bei gemeldeten Fällen 2018 wurden bundesweit 260 Fälle von Diskriminierung im Bildungswesen gemeldet. Deutschförderklassen waren mit ein Grund. Die Informationen zu diesem lesenswerten Kurier-Artikel stammen aus dem Bildungsbericht der Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen (IDB) - Jahresbericht 2018. Die von der IDB dokumentierten Fälle von Diskriminierung in der Schule nehmen zu. Der Anstieg der gemeldeten Fälle ist...
Bildungspolitik · 10. Juni 2019
Medienaussendung der VLI, ÖLI und UBG THEMA: Bildung in neuer Regierung Nicht nur verwalten! Es gibt viel zu tun für die neue Bildungsministerin Iris Eliisa Rauskala Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein versprach bei ihrer Antrittsrede, dass die neue Regierungsmannschaft „die Gesetze nach bestem Wissen und Gewissen vollziehen“ und für Stabilität sorgen werde. Ähnlich Bundespräsident Van der Bellen: Sie soll „eine gute und geordnete Verwaltung der Staatsgeschäfte” sicherstellen....
INFO für PädagogInnen · 07. Juni 2019
Bild:  © Beltz Juventa Verlag
Geschichte der Elementarpädagogik in Österreich Heidemarie Lex-Nalis / Katharina Rösler 224 Seiten ISBN: 978-3-7799-3787-6 Beltz Juventa Verlag Der Blick in die eigene Geschichte ist Teil jeder Wissenschaftsdisziplin. Für die österreichische Elementarpädagogik steht nun erstmals eine historische Gesamtdarstellung zur Entwicklung des Fachbereichs von den ersten Bewahranstalten bis hin zur aktuellen Forschungs- und Bildungslandschaft zur Verfügung. Der chronologische Überblick beleuchtet...
Bildungspolitik · 06. Juni 2019
Toller Start von Bildungsministerin Rauskala: Jetzt auch "ÖVP-Lehrervertreter" gegen Deutschklassen und Ziffernnoten Grafik:spagra
Nach Faßmanns Abgang vor gut einer Woche und drei Tage nach der Angelobung von Eliisa Rauskala als neuen Bildungsministerin, ist Kimberger, der „ÖVP-Lehrervertreter“ (Kurier 05.06.19), auf einmal auch gegen Deutschklassen und Ziffernnoten. So berichtet der Kurier: Als „nicht funktionsfähig“ sieht Kimberger die Umsetzung der Deutschklassen. Das sind jene Förderklassen, für die es ein Extrabudget für Schulen gibt, wenn ausreichend viele Kinder ausreichend schlecht Deutsch können....
Bildungspolitik · 05. Juni 2019
Kein Bedarf für Kündigungs-Verschärfungen von Lehrer*innen
Geht es nach dem Willen des Wiener Bildungsdirektors Heinrich Himmer, würde es bereits ab dem kommenden Schuljahr eine Probezeit für Neulehrer*innen und Kündigungserleichterungen von Lehrer*innen geben – zumindest „Probeweise“. Statt Kündigungs-Verschärfung ... Scharfe Kritik kommt von Gerhard Pušnik, Vorsitzender der Vorarlberger Lehrer*innen Initiative VLI und stv. Vorsitzender der ÖLI: „In allen Medien wird dieser Vorfall so dargestellt, dass dem Spucken massive Übergriffe...
Bildungspolitik · 04. Juni 2019
"Geordnete Verwaltung" reicht nicht. Die neue Bildungsministerin Iris Eliisa Rauskala gefordert   Bild: (c) APA/BKA/Andy Wenzel
Österreichs neue Kanzlerin, Brigitte Bierlein, hat ein mit Experten besetztes Übergangskabinett zusammengestellt. In Ihrer Rede im Rahmen der Angelobung versprach Brigitte Bierlein, dass die der neuen Regierungsmannschaft „die Gesetze nach bestem Wissen und Gewissen vollziehen“ und für Stabilität sorgen werde. Ähnlich Van der Bellens Vorstellungen über die Regierungsarbeit in den nächsten Monaten: Sie soll „eine gute und geordnete Verwaltung der Staatsgeschäfte” sicherstellen....
Bildungspolitik · 02. Juni 2019
Auch nach der radikalen politischen Umfärbungsaktion des ehemaligen Ministers Faßmann Anfang Mai, geht die parteipolitische Top-Job-Vergabe munter weiter. Bild:spagra
Es herrscht in den Ministerien große Unruhe wegen einer unglaublich dreisten Last-Minute-Versorgung von ehemaligen Mitarbeiter*innen in den bisherigen türkis-blauen Ministerkabinetten und Generalsekretariaten mit Posten in den Ministerien. "Kaum zu glauben, nicht zu fassen", kommentiert die Frauenchefin der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), Monika Gabriel, auf STANDARD-Anfrage den aktuellen türkisen Postenschacher. Man könne sich nicht vorstellen, wie seit der Neuwahlankündigung...
Bildungspolitik · 02. Juni 2019
Teachers for Future: Solidarität mit der der Klimabewegung Fridays for Future Bild: Teachers for Future
Lehrkräfte für #Klimaschutz! OFFENES VERNETZUNGSTREFFEN von #TeachersForFuture Mittwoch, 5. Juni 2019 17:00 Uhr Cafe C.I. - Club International Payergasse 14, 1160 Wien Wenn auch du kommen möchtest, schreib uns eine kurze Nachricht an info@teachersforfuture.at und/oder klicke im Facebookevent auf "Teilnehmen". Gedacht für Lehrkräfte, die ihren Beruf mit dem Engagement gegen die Klimakrise verbinden möchten und daher mal reinschnuppern oder womöglich selbst bei uns aktiv werden wollen....

Mehr anzeigen