Artikel mit dem Tag "Wider den Budgetsparwahn"



Bildungspolitik · 25. Oktober 2017
Lange, viel zu lange schon macht der vorherrschende Mythos vom „guten Nulldefizit“ jegliche vernünftige Budgetdiskussion und -politik unmöglich. Jede/r, der es wagt das unumstößliche Credo in der westlichen Finanzpolitik in Frage zu stellen, wird bestenfalls ignoriert oder belächelt, meist aber überheblich verhöhnt. Das könnte sich aber endlich bald ändern. Denn zwei führende Ökonomen, die sich nicht so einfach ignorieren lassen, fordern, das Thema Staatsverschuldung "entspannter" anzugehen.