Artikel mit dem Tag "2020"



Bildungspolitik · 26. März 2020
Wechsel von Schul- auf Homebetrieb Bild:spagra
Gerhard Pušnik Aus Anlass von ersten Rückmeldungen von Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen nach der ersten Woche Fernunterricht hier ein erster Versuch, die Problemfelder zu sortieren. In nur wenigen Tagen wurde der Wechsel von Schul- auf Homebetrieb vollzogen. Ohne Probelauf wurden die wesentlichen Prinzipien schulischen Lehrens und Lernens zu hundert Prozent auf die digitale Schiene, auf Laptop und Smartphone, auf Office 365, Zoom, Skype o.ä. verlegt. Das Damoklesschwert einer...
INFO für PädagogInnen · 23. März 2020
Corona - Schule: Alles ist anders - VLI - Vorarlberger Lehrer*innen Initiative  -  Personalvertretung in AHS & BMHS  Bild:spagra
VLI-Brief an die Lehrer*innen Liebe Kolleginnen und Kollegen! Nach der ersten Woche des Fernunterrichtens können wir einmal kurz innehalten und versuchen, die vielen Informationen zu sortieren und unsere Gedanken zu ordnen. Wir hoffen, dass ihr alle dazu auch Zeit findet. Wir meinen, alle Beteiligten geben ihr Bestes, damit die Schüler*innen mit Übungen und Unterrichtsmaterialen versorgt werden können und jene Kinder an den Schulen betreut werden, deren Eltern in ihren Berufen dringend...
INFO für PädagogInnen · 16. März 2020
Corona: "Bleiben Sie witzig. Panik ist immer ein schlechter Ratgeber. Ich neige stets dem schlechten Witz zu, da Witz, auch der schlechteste, immer eine gewisse Entspannung bringt, weil er ein anderes Licht auf eine Situation wirft." Bild:spagra
Aus Falter-Newsletter FALTER.maily #166 - Ratschlaghamstern Es mangelt nicht an Ratschlägen in diesen Tagen. Großes Ratschlaghamstern! Also nehmen Sie ruhig noch fünf Ratschläge von mir und legen Sie sie auf Halde, gleich neben den Klopapierrollen. 1. Halten Sie inne. Wie immer in Krisenzeiten erleben wir alles zugespitzt, Ängste zur Hysterie; Dummheit zur Arroganz; Fürsorge zur Bevormundung; Egoismus zur dummen Gier. Medien, die manche für allumfassend hielten, umfassen offenbar nicht...
INFO für PädagogInnen · 02. März 2020
„Lernsieg“-Bewertungs-App: Neustart mit alten Problemen Bild:spagra
Eines vorab: "Lernsieg" ist ein stinknormales Kommerz-Start-up. Private Geldgeber investieren, weil es profitable Zielgruppenwerbemöglichkeiten verspricht. Zudem werden wohl auch Daten der Nutzer abgegriffen. Mit Feedback, mit Kultur oder gar mit der Verbesserung der Beziehungskultur in der Schule hat diese von Medien gepushte App nichts zu tun. Wir dürfen erwarten, dass sich schulfremde Unternehmen, die versuchen, sich in schulische Angelegenheiten einzumischen, an (gesetzliche) Regeln...
INFO für PädagogInnen · 02. März 2020
 Vortrag von  Dr. Mathias Schnetzer: Out of balance - Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten!  |   Gerhard Pušnik - Dr. Mathias Schnetzer - Walter Müller  Bild:spagra
Vortrag und Diskussion von und mit Dr. Mathias Schnetzer am 27. 02. 2020 im Saumarkt Feldkirch | Vorwort von Walter Müller Wenn wir über Vermögensungleichheit sprechen, dann sei gleich vorweg gesagt, dass es dabei nicht um eine Neiddebatte geht. Die allermeisten Menschen können ohne weiteres damit leben, dass eine relativ kleine Gruppe von Menschen über ein Vermögen von einer Dimension verfügt, dass hundert Leben nicht ausreichen, es auch auszugeben. Wenn allerdings weltweit die Zahl der...
INFO für PädagogInnen · 26. Februar 2020
Ein Pensionist auf Skitour  bild:spagra
Früher konnte man/frau um Pension bis zu 1 Monat davor ansuchen. Jetzt beträgt diese Frist 3 Monate. Beispielsweise: Wer ab 1.9.2020 in Pension sein möchte, muss spätestens Ende Mai 2020 ansuchen! Oder: wer mit 1.12.2020 Pensionist*in sein will, kann bis Ende August ansuchen. Das gilt sowohl für die Ruhestandsversetzung von Beamt*innen (allerdings: Pragmatisierte, die bis 65 arbeiten, müssen nicht ansuchen, sie werden zum Monatsende mit 65 gem. BDG § 13 in Ruhestand versetzt, falls sie...
Vorträge und Veranstaltungen · 19. Februar 2020
Eine Veranstaltung der UBG Unabhängige Bildungsgewerkschaft und der VLI Vorarlberger Lehrer*innen Initiative Vortrag von Dr. Matthias Schnetzer Out of balance: Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten! Donnerstag, 27. Februar 2020 20:15 Uhr Saumarkt Feldkirch Freier Eintritt Die verfügbaren Daten und wissenschaftliche Auswertungen zeigen, dass die Vermögens- ungleichheit in Österreich sehr hoch ist. Einige wenige besitzen Reichtum in Milliardenhöhe, während die ärmere...
Bildungspolitik · 17. Februar 2020
Presseaussendung der UBG + VLI + ÖLI In den letzten Tagen haben zahlreiche Medien berichtet, dass im letzten Schuljahr mehr als 5 Millionen Überstunden an Lehrerinnen und Lehrer bezahlt wurden. Kostenpunkt: 300Millionen Euro. Nach Schätzungen unseres Dienstrechtsexperten Gary Fuchsbauer, dürften diese Überstunden ca. 8% der Unterrichtsstunden ausmachen. Die Personalkosten der österreichischen Lehrer*innen liegen bei ca. 6 Mrd. Euro, die Überstundenkosten wären dann ca. 5% davon....
Vorträge und Veranstaltungen · 14. Februar 2020
Dr. Matthias Schnetzer: Vortrag "Out of balance: Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten!"
Die verfügbaren Daten und wissenschaftliche Auswertungen zeigen, dass die Vermögens- ungleichheit in Österreich sehr hoch ist. Einige wenige besitzen Reichtum in Milliardenhöhe, während die ärmere Hälfte der Bevölkerung sich nicht einmal 4% des gesamten Vermögens teilt. Was bedeutet diese Ungleichheit für die Gesellschaft, Wirtschaft und Demokratie? Und wie verfestigt sich Vermögensungleichheit auch durch Bildungsvererbung über Generationen hinweg? Dr. Matthias Schnetzer, gebürtig...
Bildungspolitik · 08. Februar 2020
 GÖD hats´s vergeigt: Datenschutzbehörde hat den Weg für Lehrerbewertungs-App freigegeben  Bild:spagra
Wie die Medien berichten, hat die Datenschutzbehörde den Weg für Lehrerbewertungs-App freigegeben. Was zu erwarten war! Keine Smartphone-App war je so umstritten, wie die des 18-jährigen Schülers Benjamin Hadrigan. Lehrer sahen sich in ihrer Privatsphäre verletzt, reichten Beschwerde ein. Erfolglos, nun laufen die Vorbereitungen für einen Neustart von „Lernsieg“, schreibt Die Presse nicht ganz frei von Schadenfreude. Und das auch nicht ganz ohne Grund. Denn die Gewerkschaft...

Mehr anzeigen