Artikel mit dem Tag "02"



Bildungspolitik · 17. Februar 2020
Presseaussendung der UBG + VLI + ÖLI In den letzten Tagen haben zahlreiche Medien berichtet, dass im letzten Schuljahr mehr als 5 Millionen Überstunden an Lehrerinnen und Lehrer bezahlt wurden. Kostenpunkt: 300Millionen Euro. Nach Schätzungen unseres Dienstrechtsexperten Gary Fuchsbauer, dürften diese Überstunden ca. 8% der Unterrichtsstunden ausmachen. Die Personalkosten der österreichischen Lehrer*innen liegen bei ca. 6 Mrd. Euro, die Überstundenkosten wären dann ca. 5% davon....
Vorträge und Veranstaltungen · 14. Februar 2020
Eine Veranstaltung der UBG Unabhängige Bildungsgewerkschaft und der VLI Vorarlberger Lehrer*innen Initiative Vortrag von Dr. Matthias Schnetzer Out of balance: Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten! Donnerstag, 27. Februar 2020 20:15 Uhr Saumarkt Feldkirch Freier Eintritt Die verfügbaren Daten und wissenschaftliche Auswertungen zeigen, dass die Vermögens- ungleichheit in Österreich sehr hoch ist. Einige wenige besitzen Reichtum in Milliardenhöhe, während die ärmere...
Bildungspolitik · 08. Februar 2020
 GÖD hats´s vergeigt: Datenschutzbehörde hat den Weg für Lehrerbewertungs-App freigegeben  Bild:spagra
Wie die Medien berichten, hat die Datenschutzbehörde den Weg für Lehrerbewertungs-App freigegeben. Was zu erwarten war! Keine Smartphone-App war je so umstritten, wie die des 18-jährigen Schülers Benjamin Hadrigan. Lehrer sahen sich in ihrer Privatsphäre verletzt, reichten Beschwerde ein. Erfolglos, nun laufen die Vorbereitungen für einen Neustart von „Lernsieg“, schreibt Die Presse nicht ganz frei von Schadenfreude. Und das auch nicht ganz ohne Grund. Denn die Gewerkschaft...
Bildungspolitik · 06. Februar 2020
UBG und VLI fordern den Bildungsminister auf die Notenzwang-Verordnung zurückzunehmen und üben massive Kritik an den Drohgebärden der Bildungsdirektion Medienaussendung Die Bildungsdirektion Vorarlberg versucht den Druck in die falsche Richtung, nämlich auf die Volksschulen, zu erhöhen, anstatt initiativ in Richtung Wien zu werden. Die VS Kirchdorf Lustenau hat mit der Ankündigung einer Protestaktion in ganz Österreich Aufmerksamkeit erregt und auch eine breite Solidaritätswelle...
Bildungspolitik · 05. Februar 2020
Karl Heinz Gruber "Die visionslose Dürftigkeit im Bildungskapitel des Koalitionsabkommens ist deprimierend"
Bildungspolitische Glühwürmchen Wo sind die "Leuchtturmprojekte", die die Grünen versprechen? Die visionslose Dürftigkeit im Bildungskapitel des Koalitionsabkommens ist deprimierend Der Standard: Kommentar der anderen Karl Heinz Gruber Bildungsexperte Karl Heinz Gruber hat sich die türkis-grünen Bildungsplänen angeschaut. Eine grüne Handschrift hat er nicht entdeckt, dafür "türkis-blaue Altlasten". Niemand hat erwartet, dass das Kapitel Bildung des türkis-grünen Koalitionsabkommens...
Bildungspolitik · 04. Februar 2020
Petition: „NEIN zum Notenzwang"  Bild:Petition
Die Unabhängige Bildungsgewerkschaft ( UBG ) und die Vorarlberger Lehrer*inneninitiative ( VLI ) unterstützen die vom Verein „Gemeinsam Zukunft Lernen Lustenau“ gestartete Petition „NEIN zum Notenzwang = JA zur Wahlfreiheit der Beurteilungsform“. Der Verein „Gemeinsam Zukunft Lernen Lustenau“ will ein aktives Zeichen gegen die Wiedereinführung der Noten setzen und startet deshalb noch in dieser Woche eine Petition unter dem Titel „NEIN zum Notenzwang = JA zur Wahlfreiheit der...
Gesellschaftspolitik · 27. Februar 2019
Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen. Sie wissen, WER wir sind, WO wir sind - und WAS wir als Nächstes tun werden! Bild:spagra
Es kam, wie es kommen musste. Die künstliche Intelligenz verändert die Welt, rasant und radikal, vor allem auch die Schule. Ein komplexes Thema. Zwei Tipps, um sich einen guten Überblick über den aktuellen Stand, die zu erwartenden Entwicklungen und Folgen der KI zu verschaffen. Hörenswert: ORF: Smarte Zukunft: China als Supermacht der Künstlichen Intelligenz (Axel Dorloff) Das Ziel ist klar formuliert: bis 2030 möchte China zur Supermacht im Bereich der Künstlichen Intelligenz werden....
INFO für PädagogInnen · 26. Februar 2019
Herbstferien: Übersicht und mögliche schulautonome Varianten  Bild:spagra
>>> Download als pdf
Bildungspolitik · 26. Februar 2019
Bundesweit einheitliche Herbstferienregelung  Bild:spagra
Nach einer langen, breiten, mühsamen, langweiligen und zähen (Ablenkungs-)Diskussion sind die bundesweit einheitlichen Regelungen für die Herbstferien endlich fixiert. Auszug aus der HP des bmbwf Es werden einheitliche Herbstferien in der Zeit vom 27.10. bis 31.10 festgelegt. Dafür werden Teile der bestehenden schulautonomen Tage verwendet. Die genaue Zahl der dafür eingesetzten schulautonomen Tage orientiert sich am Datum des 26. Oktobers im jeweiligen Jahr. Die Dienstage nach Ostern und...
Bildungspolitik · 25. Februar 2019
Bild:spagra
Das Vorarlberger Modell, auch „Stemer*-Modell“ genannt, wird ab dem Schuljahr 2020/2021 im Wesentlichen in die bundesweit verpflichtende Regelung für die Herbstferien übernommen. Gut so! In Vorarlberg sind Herbstferien eine langjährige Tradition, die von einer (gefühlten) überwiegenden Mehrheit der Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern geschätzt wird. Vorarlberg macht`s also vor, wie Schulorganisation und Schulpolitik möglich sind. Im Konsens, ohne Zwang, ohne Drohungen, zur...

Mehr anzeigen