Artikel mit dem Tag "02"



 Video Café als Diskussionsforum der  Österreichischen Lehrer*innen Initiative ÖLI-UG und Unabhängigen Bildungsgewerkschaft UBG   Bild:spagra
5. ÖLI+UBG-Café: ÖLI zoomt - Ein 90-Minuten-ÖLI-Schulschluss-Programm Noch einmal gibt es Gelegenheit am Donnerstag, 02. Juli um 20:00 Uhr das ÖLI-UBG-online Café zu besuchen. Glas Wein+Kaffee+Kuchen bitte selbst mitbringen! Liebe Mandatar:nnen, ÖLI-Freund:nnen, Aktive, Pensionist:nnen! Wir ersuchen euch um • ein Resümee • ein Ferien-Start-Statement • Kleinkunstbeiträge (Musik, Video, Literatur, ..) • "Was ich noch zu sagen hätte, dauert …“ 3 - max. 5 Minuten. Bitte...
INFO für PädagogInnen · 02. März 2020
 Vortrag von  Dr. Mathias Schnetzer: Out of balance - Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten!  |   Gerhard Pušnik - Dr. Mathias Schnetzer - Walter Müller  Bild:spagra
Vortrag und Diskussion von und mit Dr. Mathias Schnetzer am 27. 02. 2020 im Saumarkt Feldkirch | Vorwort von Walter Müller Wenn wir über Vermögensungleichheit sprechen, dann sei gleich vorweg gesagt, dass es dabei nicht um eine Neiddebatte geht. Die allermeisten Menschen können ohne weiteres damit leben, dass eine relativ kleine Gruppe von Menschen über ein Vermögen von einer Dimension verfügt, dass hundert Leben nicht ausreichen, es auch auszugeben. Wenn allerdings weltweit die Zahl der...
INFO für PädagogInnen · 26. Februar 2020
Ein Pensionist auf Skitour  bild:spagra
Früher konnte man/frau um Pension bis zu 1 Monat davor ansuchen. Jetzt beträgt diese Frist 3 Monate. Beispielsweise: Wer ab 1.9.2020 in Pension sein möchte, muss spätestens Ende Mai 2020 ansuchen! Oder: wer mit 1.12.2020 Pensionist*in sein will, kann bis Ende August ansuchen. Das gilt sowohl für die Ruhestandsversetzung von Beamt*innen (allerdings: Pragmatisierte, die bis 65 arbeiten, müssen nicht ansuchen, sie werden zum Monatsende mit 65 gem. BDG § 13 in Ruhestand versetzt, falls sie...
Vorträge und Veranstaltungen · 19. Februar 2020
Eine Veranstaltung der UBG Unabhängige Bildungsgewerkschaft und der VLI Vorarlberger Lehrer*innen Initiative Vortrag von Dr. Matthias Schnetzer Out of balance: Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten! Donnerstag, 27. Februar 2020 20:15 Uhr Saumarkt Feldkirch Freier Eintritt Die verfügbaren Daten und wissenschaftliche Auswertungen zeigen, dass die Vermögens- ungleichheit in Österreich sehr hoch ist. Einige wenige besitzen Reichtum in Milliardenhöhe, während die ärmere...
Bildungspolitik · 17. Februar 2020
Presseaussendung der UBG + VLI + ÖLI In den letzten Tagen haben zahlreiche Medien berichtet, dass im letzten Schuljahr mehr als 5 Millionen Überstunden an Lehrerinnen und Lehrer bezahlt wurden. Kostenpunkt: 300Millionen Euro. Nach Schätzungen unseres Dienstrechtsexperten Gary Fuchsbauer, dürften diese Überstunden ca. 8% der Unterrichtsstunden ausmachen. Die Personalkosten der österreichischen Lehrer*innen liegen bei ca. 6 Mrd. Euro, die Überstundenkosten wären dann ca. 5% davon....
Vorträge und Veranstaltungen · 14. Februar 2020
Dr. Matthias Schnetzer: Vortrag "Out of balance: Weshalb wir über Vermögensungleichheit sprechen sollten!"
Die verfügbaren Daten und wissenschaftliche Auswertungen zeigen, dass die Vermögens- ungleichheit in Österreich sehr hoch ist. Einige wenige besitzen Reichtum in Milliardenhöhe, während die ärmere Hälfte der Bevölkerung sich nicht einmal 4% des gesamten Vermögens teilt. Was bedeutet diese Ungleichheit für die Gesellschaft, Wirtschaft und Demokratie? Und wie verfestigt sich Vermögensungleichheit auch durch Bildungsvererbung über Generationen hinweg? Dr. Matthias Schnetzer, gebürtig...
Bildungspolitik · 08. Februar 2020
 GÖD hats´s vergeigt: Datenschutzbehörde hat den Weg für Lehrerbewertungs-App freigegeben  Bild:spagra
Wie die Medien berichten, hat die Datenschutzbehörde den Weg für Lehrerbewertungs-App freigegeben. Was zu erwarten war! Keine Smartphone-App war je so umstritten, wie die des 18-jährigen Schülers Benjamin Hadrigan. Lehrer sahen sich in ihrer Privatsphäre verletzt, reichten Beschwerde ein. Erfolglos, nun laufen die Vorbereitungen für einen Neustart von „Lernsieg“, schreibt Die Presse nicht ganz frei von Schadenfreude. Und das auch nicht ganz ohne Grund. Denn die Gewerkschaft...
Bildungspolitik · 06. Februar 2020
UBG und VLI fordern den Bildungsminister auf die Notenzwang-Verordnung zurückzunehmen und üben massive Kritik an den Drohgebärden der Bildungsdirektion Medienaussendung Die Bildungsdirektion Vorarlberg versucht den Druck in die falsche Richtung, nämlich auf die Volksschulen, zu erhöhen, anstatt initiativ in Richtung Wien zu werden. Die VS Kirchdorf Lustenau hat mit der Ankündigung einer Protestaktion in ganz Österreich Aufmerksamkeit erregt und auch eine breite Solidaritätswelle...
Bildungspolitik · 05. Februar 2020
Karl Heinz Gruber "Die visionslose Dürftigkeit im Bildungskapitel des Koalitionsabkommens ist deprimierend"
Bildungspolitische Glühwürmchen Wo sind die "Leuchtturmprojekte", die die Grünen versprechen? Die visionslose Dürftigkeit im Bildungskapitel des Koalitionsabkommens ist deprimierend Der Standard: Kommentar der anderen Karl Heinz Gruber Bildungsexperte Karl Heinz Gruber hat sich die türkis-grünen Bildungsplänen angeschaut. Eine grüne Handschrift hat er nicht entdeckt, dafür "türkis-blaue Altlasten". Niemand hat erwartet, dass das Kapitel Bildung des türkis-grünen Koalitionsabkommens...
Bildungspolitik · 04. Februar 2020
Petition: „NEIN zum Notenzwang"  Bild:Petition
Die Unabhängige Bildungsgewerkschaft ( UBG ) und die Vorarlberger Lehrer*inneninitiative ( VLI ) unterstützen die vom Verein „Gemeinsam Zukunft Lernen Lustenau“ gestartete Petition „NEIN zum Notenzwang = JA zur Wahlfreiheit der Beurteilungsform“. Der Verein „Gemeinsam Zukunft Lernen Lustenau“ will ein aktives Zeichen gegen die Wiedereinführung der Noten setzen und startet deshalb noch in dieser Woche eine Petition unter dem Titel „NEIN zum Notenzwang = JA zur Wahlfreiheit der...

Mehr anzeigen