· 

WeekForFuture im Herbst: Die Chance für die Gewerkschaften

Bild:Fridays for Future Vienna
Bild:Fridays for Future Vienna

WeekForFuture im Herbst:  Die Chance für die Gewerkschaften an der Bewegung gegen den Klimawandel teilzunehmen.


Die Unabhängige Bildungsgewerkschaft UBG unterstützt den Aufruf von Greta Thunberg zu einem weltweiten Generalstreik in der Aktionswoche vom 20. bis zum 27. September.


Wie die Bewegung Fridays for Future ist die UBG überzeugt, dass die massiven Probleme des Klimawandels nur gelöst werden können, wenn die arbeitenden Menschen gemeinsam mit den Schüler*innen aktiv werden und nicht auf ein Handeln der Politik warten!

So sieht das auch Fridays  for Future Vorarlbeg:
Wir sind der Meinung, dass wir nach zwei erfolgreichen Schüler*innenstreiks im März und Mai die Bewegung noch verbreitern müssen. Denn der Klimawandel betrifft uns alle. Der Klimawandel ist vor allem auch ein soziales Problem. Ein gemeinsamer Generalstreik der Schüler*innen und arbeitenden Menschen hat dagegen das Potential, sowohl den Kampf gegen die sozialen Probleme wie die immer teureren Mieten, als auch den Kampf gegen den Klimawandel, der unser aller Zukunft zerstört, einen großen Schritt voranzutreiben!

Die Unabhängige Bildungsgewerkschaft appelliert an alle Gewerkschaften im Herbst die Aktionswoche Week For Future vom 20. bis zum 27. September aktiv zu unterstützen und damit die Chance wahrzunehmen, ein tragender Teil der Bewegung gegen den Klimawandel zu werden.

ms

Kommentar schreiben

Kommentare: 0