· 

Bundespersonalvertretungswahlen FA-Ergebnisse 2019

Bei den Ergebnissen sticht die Vorarlberger Lehrer*innen Initiative (VLI) aus der Masse heraus. Sowohl in AHS- als auch im BMHS-Fachausschuss haben die VLI-UG um Gerhard Pusnik (AHS) und Katharina Bachmann (BMHS) deutliche (60 % / 70%) absolute Mehrheiten
Bei den Ergebnissen sticht die Vorarlberger Lehrer*innen Initiative (VLI) aus der Masse heraus. Sowohl in AHS- als auch im BMHS-Fachausschuss haben die VLI-UG um Gerhard Pusnik (AHS) und Katharina Bachmann (BMHS) deutliche (60 % / 70%) absolute Mehrheiten

ÖLI-UG AHS mit soliden Stimmzuwächsen, BMHS hält Mandatsstand

Solide Stimmenzuwächse für die ÖLI-UG-Kandidat*innen in den AHS-Fachausschüssen charakterisieren die Personalvertretungswahlen 2019. Die ÖLI-UG-BMHS-Teams konnten ihren Mandatsstand halten. Insgesamt ein erfreuliches Ergebnis.

 

 

Bei den Ergebnissen sticht die Vorarlberger Lehrer*innen Initiative (VLI) aus der Masse heraus. Sowohl in AHS- als auch im BMHS-Fachausschuss haben die VLI-UG um Gerhard Pusnik (AHS) und Katharina Bachmann (BMHS) deutliche (60 % / 70%) absolute Mehrheiten. Auch in der gewerkschaftlichen Vertretung ist in Vorarlberg nicht die FCG (GÖD), sondern die Unabhängige Bildungsgewerkschaft Gewerkschaft (UBG) tonangebend.

 

>>> Download Ergebnisliste FA-Wahlen 2019


In Tirol und Oberösterreich gab es deutliche Zuwächse. Die ÖLI-UG Tirol erreichte ein Plus von 12,15% bei der Wahl zur Landesleitung, die ÖLI-UG Oberösterreich schaffte 3,78% plus bei den Wahlen zum Fachausschuss. Hervorragend auch die Performance der Wiener ÖLI-UG zum Fachausschuss: 3,18% plus und ein Mandat auf Kosten der FCG mehr.  Die Kärntner ÖLI-UG erreicht einen Zustimmungsanteil von 3,86%.
Im BMHS-Bereich sind die Ergebnisse der ÖLI-UG Tirol mit 3,05% plus und der STELI-UG mit 2,09% Stimmenplus hervorzuheben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0