INFO für PädagogInnen · 16. September 2018
Zeitkonto (§ 61 Abs. 13 bis 19 Gehaltsgesetz): Erklärung ist bis 30. September des betreffenden Unterrichtsjahres Für Lehrer/innen gibt es das Zeitkonto-Modell seit dem Schuljahr 2009/10 Und so funktioniert es: Mehrdienstleistungen werden auf Wunsch der/s Lehr/in nicht ausbezahlt, sondern als Zeitguthaben (Zeitkonto) gespeichert. Der Verbrauch des „angesparten“ Zeitguthabens erfolgt grundsätzlich nur in Form einer mindestens 50%-igen Freistellung für ein ganzes Unterrichtsjahr. Nicht...
Bildungspolitik · 16. September 2018
Wiesingers Buch ist kein Beitrag zur Verbesserung der Situation an den Schulen – ganz im Gegenteil! Bild:spa
Ein lesenswertes Interview mit Niki Glattauer im Kurier: „Der Bub hinter dem Kulturkrieger ist ein Depp“ Viel Kritik erntet Wiesingers Buch über das heikle Thema: „Kulturkampf im Klassenzimmer“. Auch Niki Glattauer stimmt seiner Kollegin Wiesinger und dem Befund in ihrem Buch nicht zu. Seine Analyse (Kritik) ist fundiert und geht in die Tiefe. Einige kurze Auszüge aus dem Interview: Ein Ablenkungsmanöver „Wenn ich mir den Verlag und die Art der Vermarktung anschaue, muss ich sagen,...
Gesellschaftspolitik · 13. September 2018
Bild: GPAdjp, fb.com/events/256260891667497
Freitag, 14. 9. 2018, 15:30 Uhr „Sozialministerium“, 1010 Wien, Stubenring 1 Die von Regierung, Finanzminister und Sozialministerin geplanten Kürzungen beim AMS betreffen arbeitslose KollegInnen aller Branchen und Altersgruppen, Frauen und Männer. „Die Kürzungen beim AMS Budget werden nicht dazu führen, dass die Arbeitslosigkeit gesenkt wird, sondern sie wird sie sogar erhöhen, weil es konkrete Investitionen braucht um Arbeitslosigkeit effektiv zu bekämpfen!“, so Beate...
INFO für PädagogInnen · 13. September 2018
Die GÖD hat uns von einem für manche Frauen wichtigen OGH-Urteil informiert: Von Gary Fuchsbauer: Da einerseits nach Meldung der Schwangerschaft keine Überstunden gemacht werden dürfen und andererseits die Höhe des Wochengeldes in der (normalerweise) 16-wöchigen Mutterschutzzeit nach dem Durchschnitt der 3 Monate davor berechnet wird, entsteht eine Ungerechtigkeit bei allen, die vor der Schwangerschaft mehr als 20 WE hatten. Der Oberste Gerichtshof hat nun entschieden, dass für die...
Bildungspolitik · 12. September 2018
Sinnlose Teilung Vorarlbergs in zwei Bildungsregionen Bild:spa
Presseaussendung der Unabhängigen Bildungsgewerkschaft (UBG), Vorarlberger LehrerInneninitiative (VLI), Unabhängige GewerkschafterInnen (UGÖD) VLI, Unabhängige GewerkschafterInnen in der GÖD und die Unabhängige Bildungsgewerkschaft erinnern aus Anlass des Schulstarts an die zahlreichen unerledigten Aufgaben der Vorarlberger Bildungspolitik. Im Jänner hat Frau Schöbi-Fink die Bildung übernommen. Damals haben wir die gravierenden Themen aufgelistet. Die Liste ist leider nicht kürzer...
Bildungspolitik · 11. September 2018
Bild: Joachim Wiesner
Renate Anderl zu „Bildung auf einen Blick“:Endlich für Chancengerechtigkeit sorgen Bildungsausgaben um 330 Millionen Euro jährlich auf OECD-Schnitt anheben – das ermöglicht Schulfinanzierung nach Chancenindex. „Bildung auf einen Blick zeigt erneut eine große Ungerechtigkeit in Österreichs Bildungssystem“, sagt AK Präsidentin Renate Anderl: „Wie lange sollen wir uns noch von der OECD vorrechnen lassen, dass junge Menschen ohne Akademiker-Eltern in Österreich bei uns...
Bildungspolitik · 09. September 2018
Bild:spa
ORF- „Pressestunde“ - Themen: Kopftuchverbot im Kindergarten: Zukünftig kann sich der Minister ein Kopftuchverbot auch in der Unterstufe vorstellen. Das Thema sei aber nicht „Sache des Ministeriums“ oder alleine seine „persönlichen Meinung“. Ziffernnoten plus Erklärung – beachtenswert die "revolutionär neue" Erkenntnis des Bildungsministers: „Eine Note allein ist zu wenig. Man muss auch erklären, was dahintersteckt.“ Er möchte auch die Ziffernbenotung bereits im ersten...
Gesellschaftspolitik · 10. August 2018
Wie auf Facebook Politik passiert: Der Digitalreport gibt Einblick – eine sehr interessante und in die Tiefe gehende Analyse, wie die Parteien, aber vor allem die Politiker das Medium Facebook für ihre Performance nutzen. Keine Überraschung ist wohl, dass laut dieser Analyse vor allem Strache und Kurz das Spiel auf dem „Klavier der Sozialen Netzwerke“ besser beherrschen als ihre Konkurrenz, Kern und CO. Eine Erklärung dafür gibt der Artikel auf oeliug.at: „WAS, WIE, vor allem WARUM!...
Gesellschaftspolitik · 10. August 2018
Eine Zusammenfassung von Peter Steiner (ÖLI-UG) des Artikels von Gregor Stadlober “Wessen Erzählung? (Quelle: Augustin. Die erste österreichische Boulevardzeitung) - Ein Artikel über Narrative in der Politik, der vielleicht erklärt, warum die Linken strampeln und die Rechten auftrieb haben. Rezension von Peter Steiner Die linken stehen im eck! Warum? WEIL sie es versäumt haben ihre geschichten RICHTIG zu erzählen. Das ist die grundaussage von Gregor Stadlobers artikel “Wessen...
Gesellschaftspolitik · 09. August 2018
Die Bundesregierung will jetzt auch mit einer Umfrage ergründen, welche EU sich die Bürger/innen Österreichs wünschen. Auf der Homepage des Bundeskanzleramtes findet der/die Interessierte einen Onlinefragebogen mit dem mittels vier offenen Fragen, mit denen die Regierung die Erwartungen der Österreicher/innen an die EU erkunden will. „Bitte beteiligt euch zahlreich. Es geht um unsere gemeinsame Zukunft in unserer gemeinsamen Union“, meint Europaminister Gernot Blümel. Das sehen wir...

Mehr anzeigen