· 

Schule: Alles ist anders

Corona - Schule: Alles ist anders - VLI - Vorarlberger Lehrer*innen Initiative  -  Personalvertretung in AHS & BMHS  Bild:spagra
VLI - Vorarlberger Lehrer*innen Initiative - Personalvertretung in AHS & BMHS Bild:spagra

VLI-Brief an die Lehrer*innen
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen!
 
Nach der ersten Woche des Fernunterrichtens können wir einmal kurz innehalten und versuchen, die vielen Informationen zu sortieren und unsere Gedanken zu ordnen. Wir hoffen, dass ihr alle dazu auch Zeit findet.
 
Wir meinen, alle Beteiligten geben ihr Bestes, damit die Schüler*innen mit Übungen und Unterrichtsmaterialen versorgt werden können und jene Kinder an den Schulen betreut werden, deren Eltern in ihren Berufen dringend gebraucht werden.
 
Nachdem die große Linie klar war, waren die nötigen Informationen bald verfügbar. Dafür, dass das für alle Neuland war, hat diese „Systemumstellung“ gut funktioniert.
 
Was uns jetzt am Herzen liegt: Wir ersuchen euch nach dieser ersten Woche, nicht nachzulassen bei der strikten Einhaltung der Vorschriften. Wir tun gut daran, uns an die Empfehlungen der Expert*innen zu halten. Diese konsequent einzuhalten, liegt im Interesse von uns allen.

Das sind insbesondere folgende Regeln und Verhaltensweisen:

  • Abstandhalten ist der beste Schutz vor Infektion (1½ bis 2 Meter) bei persönlichen Kontakten
  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Kein Händeschütteln zur Begrüßung
  • Kontakte mit nicht im Haushalt lebenden Menschen sollten vermieden werden

 
Die Maßnahmen der Regierung gelten vorerst bis 13.04., bis dahin wird es auch keinen Unterricht an den Schulen geben. Bis jetzt wissen wir noch wenig, wie sich diese neue Form des Unterrichtens und diese seltsame, neue Art des Lebens auf unsere Beziehungen, auf unsere emotionale Befindlichkeit, auf unser Denken auswirkt und noch verändern wird.
Wir können aber davon ausgehen, dass es gravierende Folgen und Veränderungen nach sich ziehen wird. Wir wollen uns aber nicht in weitere Spekulationen begeben, sondern uns engagiert und tatkräftig um unsere Schüler*innen kümmern, sie eindringlich auf die Schutzmaßnahmen hinweisen und natürlich auch weiterhin ein offenes (digitales) Ohr für ihre Anliegen, Sorgen und Nöte haben.

Derzeit entfallen nicht nur die sozialen Kontakte weitgehend für unsere Schüler*innen, sondern auch die Fächer, in denen sich soziales Lernen abspielt. Umso wichtiger ist es, die digitalen Kontakte und Fern-Beziehungsangebote zu verstärken. Wir können davon ausgehen, dass die persönlichen und schulischen Probleme der Schüler*innen nicht verschwunden sind. Vielleicht wäre es auch gut – vor allem bei den Kleinen – auch einmal bei den Eltern nachzufragen, wie es denn so läuft.

Wir meinen, Kontakt- und Beziehungspflege mittels Smartphone und Internet mit unseren Schüler*innen war noch nie so wichtig wie jetzt. Vielleicht noch wichtiger, als möglichst viel Stoff zu wiederholen und Übungen aufzugeben.
 
Und noch eins: die Pflege der sozialen Kontakte ist in dieser kritischen Situation für uns Lehrer*innen genauso wichtig, also: schauen wir auf uns und auf einander!
 
Den Aufruf des Bildungsministers, eine bedarfsgerechte Betreuung von Schülerinnen und Schülern in der Woche vor Ostern sicherzustellen, unterstützen wir selbstverständlich.

 

_______________

Corona
Informationen

Ministerium
Die schulrelevanten Infos in Zusammenhang mit COVID-19 findet ihr auf der Seite des Bildungsministeriums.

Bildungsdirektion Vorarlberg
Die Hotline der Bildungsdirektion ist unter (05574/4960) zu erreichen. Schriftliche Anfragen können auch an info@bildung-vbg.gv.at gestellt werden.

 

_______________


VLI -Vorarlberger Lehrer*innen Initiative
Erfahrungsberichte, Anregungen und Fragen zu Dienst- und Personalvertretungsrecht bitte an:
vli@vlikraft.at

 

_______________

Alles Gute für die kommenden Tage
wünschen
Kathi Bachmann & Gerhard Pušnik
im Namen der VLI.

 

_______________________________________________________________________

VLI - Vorarlberger Lehrer*innen Initiative
Personalvertretung in AHS & BMHS
Interessiert an regelmäßigen Infos?
vlimail abonnieren: vli@vlikraft.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 0