· 

Personalvertreter*innen sind in viele Bereiche des Schullebens eingebunden.

Gerhard Pušnik VLI-AHS: Personalvertreter*innen stark im Schulleben eingebunden  Bild: Joachim Wiesner
Gerhard Pušnik VLI-AHS: Personalvertreter*innen stark im Schulleben eingebunden Bild: Joachim Wiesner

Wir versuchen die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen aller Kolleg*innen in die Schulorganisation einzubringen und dabei das Gesamtwohl der Schule nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Gerhard Pušnik

 

Mit der Neuaufstellung der Bildungsdirektion sind wir mit veränderten Strukturen und mit der Umwandlung der Schulaufsicht in SQM auch mit neuen Gesichtern konfrontiert. Unsere jahrelangen Erfahrungen kommen uns in diesem Veränderungsprozess sicherlich zugute. Zuversicht, Wohlwollen und gute Kommunikationsfähigkeit bringen wir selbstverständlich mit. Die Liste der virulenten Themen ist nicht kürzer geworden. Der Mangel an Realstunden für Schwerpunkte und Freifächer, fehlendes Unterstützungspersonal, die Mängel der Reifeprüfung etc. werden uns noch länger begleiten.
Der Start in eine Entwicklung mit mehr Schulautonomie braucht eine selbstbewusst auftretende, erfahrene und parteiungebundene Lehrer*innenvertretung. Die VLI ist eine Basisinitiative mit kritisch-sozialer Grundhaltung, professioneller Vernetzung und dem nötigen rechtlichen und bildungspolitischen Know-how. Wir sind vielen Kolleg*innen in anderen Bundesländern, in denen die parteipolitische Einfärbigkeit noch vorherrscht, Ansporn und Vorbild ist. Eine Vertretung mit Tradition – in der Öffentlichkeit präsent, von den Kolleg*innen anerkannt, von der Bildungsdirektion respektiert. Gut so.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0