· 

„Mag nicht, weiß nicht, kann nicht ...“

„Mag nicht, weiß nicht, kann nicht: Was tun gegen Motivationsprobleme?“  Bild:spagra
„Mag nicht, weiß nicht, kann nicht: Was tun gegen Motivationsprobleme?“ Bild:spagra

Vorschau:

Vortrag Dr. Beate Großegger

Freitag 15. November 2019 

19:00 uhr

 

„Mag nicht, weiß nicht, kann nicht: Was tun gegen Motivationsprobleme?“

 

Gut vorbereitet und hoch motiviert steht die Lehrerin vor ihrer Klasse. Sie hat sich gut überlegt, wie sie den geplanten Stoff den Schüler*innen näherbringen möchte. Bei der anschließenden Lernkontrolle merkt sie, dass sie zu den Jugendlichen nicht durchgedrungen ist, dass alles andere wichtiger war als das, was gerade gelernt werden sollte, dass Lernen so, wie sie es kennt, nicht auf dem Plan der jungen Menschen steht. Sie muss erkennen, dass sie mit ihren Mitteln viele dieser jungen Menschen nicht erreicht hat.
Wie ticken junge Menschen heutzutage? Wie lassen sie sich motivieren? An welcher Schraube kann man drehen, damit Jugendliche im Schulunterricht Anregung finden, sich in Wissens- und Kompetenzbereiche zu vertiefen und fachbezogene Skills zu erwerben? Was tun, damit sie am Lernen vielleicht sogar Spaß finden?
Einfache Antworten gibt es hier nicht. Allerdings gibt es ein paar Schlüsseleigenschaften, die für die heutige Jugendgeneration typisch sind und die zu kennen unverzichtbar ist, um Motivationsproblemen effektiv gegenzusteuern.

Die Referentin
Dr. Beate Großegger ist Mitbegründerin sowie stellvertretende Vorsitzende des Instituts für Jugendkulturforschung in Wien und seit 1996 erfolgreich in der angewandten Sozialforschung tätig. Seit 2001 leitet sie die Forschungsabteilung des Instituts für Jugendkulturforschung. 2011 wurde sie für gendersensitive Jugendforschung mit dem Käthe-Leichter-Preis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt ausgezeichnet.
Beate Großegger verfasste zahlreiche Fachpublikationen und ist als universitäre Lehrbeauftragte tätig. Sie gilt über die Grenzen Österreichs hinaus als Expertin für Jugend und Generationen.
km

Kommentar schreiben

Kommentare: 0