· 

Fern-Lernen … und doch so nah

Aufzeichnung des “Schule im Aufbruch” – Webinars „Fern-Lernen … und doch so nah“ Bild:Scrsh HP
Aufzeichnung des “Schule im Aufbruch” – Webinars „Fern-Lernen … und doch so nah“ Bild:Scrsh HP

Zwei Wochen „Homelearning“ haben wir hinter uns. Noch einige Wochen werden folgen. Bis zu den Sommerferien? Die Wahrscheinlichkeit wird täglich höher.


Interessante Information zum Thema Fern-Fernen haben wir auf der Webseite von “Schule im Aufbruch“ gefunden.
In einer Aufzeichnung des

 

“Schule im Aufbruch” – Webinars „Fern-Lernen … und doch so nah“

 

teilen die Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit 10 Tage Fern-Lernen.

 

  • Volksschule: Der Volksschul-Lehrer Matthias Göschl, die Schülerin Lilli Stark und ihr Vater Peter von der VS Kalkleiten erzählen euch, wie sie mit Mindmaps, Menüplänen und Lern-Beweisen die letzten Tage gemeistert haben.
  • NMS: Gabi Plaschke von der NMS Bregenz-Stadt öffnet ihre Moodle-Fern-Lern-Plattform für euch, und Larissa Räder erzählt, wie sie als Schülerin damit zurechtkommt.
  • AHS: Die beiden Freaks Markus Gruber und Andreas Ottawa vom BG/BRG Klosterneuburg berichten, wie sie mithelfen, ihre AHS noch eLearning-fitter zu gestalten.

* Schule im Aufbruch ist eine Initiative, die zu mehr Potenzialentfaltung unserer Kinder führt. Wir wollen mehr Schulen, die die angeborene Begeisterung und Kreativität von Schülern erhalten und fördern. Seit 2014 haben zehntausende TeilnehmerInnen unsere Veranstaltungen besucht und hunderte Schulen in ganz Österreich sind Teil der Initiative

Kommentar schreiben

Kommentare: 0