· 

Gute Schule, gute Lehrer_innen und aktuelle Schulprobleme

Schule in Finnland. Ein Erfolgsmodell. Bild:spagra
Schule in Finnland. Ein Erfolgsmodell. Bild:spagra

Was ist das Erfolgsgeheimnis der finnischen Schulen?


Das Schulsystem in Finnland ist seit Jahrzehnten ein Erfolgsmodell, das unzählige Bildungspolitiker_innen zu imitieren versuchten. Aber das reine Abkupfern des finnischen Systems hat nie funktioniert. Zu komplex sind die Schulsysteme, zu viele, meist nur langfristig, wenn überhaupt, beeinflussbare Faktoren wirken maßgeblich auf das System.

 

Gemeinsame Schule ist wesentliches Merkmal des finnischen Bildungssystems

Aber einige grundlegende Merkmale, die ein wesentlicher Teil des finnischen Erfolgsmodelles sind, sollten Politiker_innen versuchen bei sich zu Hause umzusetzen. Es könnte ein stabiles Fundament sein, um darauf eine erfolgreiche Schule in ihrem Land aufzubauen. Die gemeinsame Schule ist zwar ein wesentliches Merkmal des finnischen Bildungssystems, aber allein die Gesamtschule macht Schulen noch nicht automatisch zu den besten der Welt. Die besten Student_innen, zu top Lehrer_innen ausgebildet, Psycholog_innen an den Schulen und ein individualisierter Unterricht sind ebenfalls Teile des Erfolgsgeheimnisses.


Lesenswertes Interview mit dem finnischen Bildungswissenschaftler Pasi Sahlberg
In einem Interview (Kurier) gewährt der finnischen Bildungswissenschaftler Pasi Sahlberg interessante Einblicke, überraschend Analysen und kluge Antworten auf Fragen zu den Themen:
gute erfolgreiche Schulsysteme, gute Lehrer_innen und aktuelle Probleme in den Schulen.


Pasi Sahlberg ist Lehrer für Mathematik, Bildungswissenschaftler und war Berater im finnischen Bildungsministerium. Weltweit bekannt wurde er durch das Buch „Finnish Lessons: What Can the World Learn About Educational Change in Finland?“
ms

Kommentar schreiben

Kommentare: 0